FANDOM




Odion ist der Adoptivbruder von Marik Ishtar und Ishizu Ishtar. Mariks Mutter hatte ihn gefunden, als er noch ein Baby war und ihn wie einen eigenen Sohn aufgezogen, da sie damals noch keine eigenen Kinder hatte. Darum wollte Odion schon seid seiner Kindheit Grabwächter werden. Dies wurde ihm aber verwehrt, da er nicht der leibliche Sohn der Familie war.

Aussehen

Odins Tattoo

Persönlichkeit

Dieser Handlungsabschnitt fehlt oder ist noch sehr unvollständig.

Du kannst dem Yu-Gi-Oh! Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.

Odin hat ein sehr ruhiges und treues Wesen, das er trotzt des späteren mangelndes Respekt von Marik beibehält. Und trotzt seiner Handlung als ein hochrangiger Raritätenjäger zeigt er ein durchaus höfliches und respektvolles verhalten selbst gegenüber seinen Gegner, was sogar Joey auffällt als er sich mit ihm duellierte.

Biographie

Vergangenheit

Mariks Mutter hatte ihn gefunden, als er noch ein Baby war und ihn wie einen eigenen Sohn aufgezogen, da sie damals noch keine eigenen Kinder hatte. Darum wollte Odion schon seid seiner Kindheit Grabwächter werden. Dies wurde ihm aber verwehrt, da er nicht der leibliche Sohn der Familie war.

Battle City

Im Battle City Tunier half er Marik sich rein zu schmuggeln und tat so als wäre er Marik.

Im Duell von Bakura und Yami Yugi, tauchte er auf und handelte auf Mariks Befehl. Er brachte Yami Bakura dazu den verletzten Bakura raus zulassen und ging danach.

Er selbst musste gegen Joey Wheeler antreten. Marik befahl ihm, dass er die Kopie der Götterkarte Der geflügelte Drache des Ra spielen soll. Doch deswegen erzürnte er die Götter, wurde von einem Blitz getroffen und wurde ohnmächtig. Joey gewann das Duell und Yami Marik konnte die Kontrolle über Marik übernehmen.

Nachdem seine wahre Identität aufgedeckt wurde, kümmerten sich auch die anderen um ihn. Erst zum Finale ist er aufgewacht und half Marik, Yami Marik ins Reich der Schatten zu verbannen.

Nach dem Battle Citiy Tunier kehrte er gemeinsam mit Ishizu und Marik zurück nach Ägypten.

Staffel 5

In der fünften Staffel begleitet er mit Ishizu und Marik Yugi und die anderen zum Pharaonengrab, womit die Aufgabe der Ishtars erfüllt wurde.

Deckaufbau

Duellfähigkeiten

Trivia

Er hat sich das Tattoo auf seinem Gesicht selbst eingebrannt, um seine Verbundenheit und Angehörigkeit zu den Grabwächtern zu zeigen und um Marik zu besänftigen.

Er war der Grund, dass Yami Marik zurück gehalten wurde.

Nachweise

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki