Fandom

Yu-Gi-Oh!

Liedtexte Yu-Gi-Oh!

2.887Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

In diesem Artikel finden sich Liedtexte zu den Liedern der CD Yu-Gi-Oh!.

Einer von uns

Da gibt es Dinge, die waren in der Vergangenheit,
Doch mit dem Spiel begann eine neue Zeit
Es ist soviel passiert, viel mehr wird noch geschehen
Wirst Du im Kampf gegen dunkle Mächte zu uns stehen
 
Bist Du bereit für ein Duell, bist Du bereit für Gefahr
Hier ist jeder für die and'ren und immer für dich da
Bist du bereit für Zauberei, spürst Du in Dir die Magie,
Die von Deinem Deck ausgeht, sie ist stark wie noch nie
Bist Du an Deinem Platz, wenn das Duell beginnt
Wenn es das ist, was Du wirklich willst, dann bist du bereit
Dann bist Du einer von uns bis ans Ende der Zeit

Er ist einer von uns - Du kannst ihm vertrauen
Er kennt alle Tricks, er beherrscht das Spiel
Er ist einer von uns - Du kannst auf ihn bauen
Er steht zu seinem Wort, er weiß was er will

Zeit für ein Duell, die nächste Runde beginnt
Sind Deine Karten komplett? Die beste Taktik gewinnt
Mach den richtigen Zug, du kennst unsere Mission
In ein neues Turnier, eine neue Dimension
Lass den Zauber Deiner Karten Deine Gegner verwirren
Denk an Deine Punkte lass Dich nicht irritieren
Manchmal fehlt Dir die Kraft, manchmal möchtest Du schreien
Deine Freunde sind stark, deine Freunde verzeihen

Du kennst das Spiel, bist Du bereit zu riskieren
Es geht um alles oder nichts und es gibt viel zu verlieren
Bist Du bereit für den Kampf für eine bessere Welt
In einem Team von guten Freunden, wo jeder zu Dir hält
Bist Du bereit für starke Gegner, für das große Turnier
Ganz egal was auch geschieht, wir halten immer zu Dir
Zeig uns was in Dir steckt, zeig Deinem Team was Du kannst
Spiel das Spiel wie Du's gelernt hast und hab keine Angst

Alles in dir

Wiedermal bist du aus einem Alptraum aufgewacht
Irgendwas raubt dir den Schlaf du erinnerst dich nur schwach
Und schließt deine Augen um zurück zu kehren
An den Ort deiner Träume

Doch du bist hellwach und hoffst es ist vorbei
Und hast wieder nicht erkannt: du bist selbst dein größter
Feind
Warum bist du so schwach und glaubst nicht an dich selbst
Hör endlich auf zu träumen

Du lernst aus der Vergangenheit
Du weißt wie alles begann
Wach endlich auf mach den letzten Schritt
Es liegt in deiner Hand
Du hast alles in dir
Was du zum Siegen brauchst
Du hast alles in dir
Gib jetzt bloß nicht auf
Du hast alles in dir
Bist deinen Gegnern voraus
Du hast alles in dir
Wenn du nur an dich glaubst

Das Spiel kann jetzt beginnen die Karten sind verteilt
Du weißt du musst gewinnen - mach dich jetzt bereit
Verlass dich auf dein Können du hast's schon mal geschafft
Deine Zeit wird kommen

Erkenne deine Gegner erkenne ihre Schwächen
Mach den richtigen Zug ihr Hochmut wird sich rächen
Hör auf dein Herz und du machst deinen Weg
Deine Zeit ist gekommen

Stern am Horizont

Der Augenblick, der Fragen weckt,
Ist tief in deiner Seele drin versteckt
Du bist dann zu weit entfernt von mir

Wenn ich dann seh wie du dich quälst
Und keinem Menschen mehr etwas erzählst
Du bist dann zu weit entfernt von dir
Doch was zählt das sind wir

Komm ich halt dich fest, halt dich fest bei mir

Zeig mir deinen Stern am Horizont
Ich führ dich hin, denn ich hab dort gewohnt
Wir tun einfach was uns gefällt
Es liegt bei dir, wem du davon erzählst

Der Augenblick, der dich verführt,
Kommt, wenn sich uns're Seelen hier berühr'n
Du bist dann ein Teil von meiner Welt,
Denn du bist was zählt

Wenn du da bist

Ich hör dir zu, wenn du nur reden willst,
bin einfach da und es macht mir nichts aus.
Und wenn du müde bist, bau ich dich wieder auf
und geb dir Zuversicht.

Lass einfach los, wenn du nicht weiter weißt,
ich fang' dich auf und halt dich ganz fest.
Ich wieg' dich in den Schlaf, wenn du Ruhe brauchst,
und hol dich aus deinen Träumen zurück.

Wenn du da bist,
bleibt die Zeit stehen.
Wenn du da bist,
ist alles gut.
Wenn du da bist,
hört sich die Welt auf zu drehen.
Alles steht still.
Wenn du da bist,
geht für mich die Sonne auf.
Wenn du da bist,
ist alles klar.
Wenn du mir ganz nah bist,
hört sich die Welt auf zu drehen.
Alles steht still.

Ich will der Regen sein, der dich sanft berührt,
und auch die Sonne, die dich mit ihren Strahlen wärmt.
Ich will dein Schatten sein, weil uns dann nichts mehr trennt,
dein schönster Traum, den du nie vergisst.

Ich werde die Brücke sein, die dich ans Ufer bringt.
Ich bin der Weg, den du niemals verlässt.
Ich würde, wenn es geht, für dich die Meere teilen,
um schneller bei dir zu sein.

Wenn der Regen kommt

Wie ein Schatten folgt sie dir
Jeden Tag und jede Nacht
Wartet schweigend vor der Tür
Wie eine stille dunkle Macht

Sie zeigt dir jede Illusion
Schläft niemals und hält dich wach
Wo du auch bist, sie wartet schon
Wie eine stille dunkle Macht

Wenn der Regen kommt
Bist du nicht allein
Und du fühlst diese Macht
Sie will dir noch näher sein
Wenn der Regen kommt
Siehst du dein Spiegelbild
Und du fühlst wie zwei Seelen
Im Regen stehen

Niemals kannst du vor ihr flieh'n
Sie hat dich um den Schlaf gebracht
Und einen Fehler vergibt sie nie
Wie eine stille dunkle Macht

Wenn du ins Ungewisse springst
Beschleicht dich leise der Verdacht
Dass das Spiel niemals gelingt
Ohne deine stille dunkle Macht

Yugi vs. Marik

[Text wird durchgängig gesprochen]

[Marik:]

Niemand außer mir darf das Milleniumspuzzle besitzen.
Wenn ich alle Milleniumsgegenstände habe, kontrolliere ich eine unvorstellbare Macht.

Bald werden das Milleniumspuzzle und die Macht des Pharao für immer mir gehören. Ha-hahaha.

[Yugi - Pharao:] Die Zeit ist reif für meine Ankunft.

[Marik:]
Ich habe dich bereits in ein Duell verwickelt, das du unmöglich gewinnen kannst.
Das Spiel ist aus, Pharao.

[Yugi - Pharao:] Los, Marik, mach deinen Zug!

[Marik:]

Ich rufe Slifer den Himmelsdrachen.

Das Spiel ist aus, Pharao.

[Yugi - Junge:]

Das Schicksal hat mich zu dem Puzzle geführt, es war Bestimmung.
Ich habe es zusammengesetzt und jetzt sind wir für immer mit einander verbunden.

Ich kann nur hoffen, daß ich stark genug für diese Aufgabe bin.

[Marik:]
Einer Macht wie dieser bist du noch nie begegnet, das garantiere ich dir.

[Yugi - Pharao:]

Du solltest genauer hinsehen, Marik.
Ich spiele Buster-Blader im Angriffsmodus.

Monster-Reanimation.
Jetzt dreh ich den Spieß um.
Zeit für meine verdeckte Karte.

[Marik:] Es gibt keinen Ausweg für mich.

[Yugi - Pharao:] Es ist vorbei.

Das Spiel ist unsere Welt

Schau mir in die Augen, wie tief kannst du seh'n
Vertraue deinem Glauben, du kannst mit mir geh'n
Auch wenn du manchmal glaubst, keiner ist da
Wenn du niemand vertraust, dann spürst du die Gefahr

Bis ans Ende dieser Welt geh'n wir diesen Weg
Du weißt, wer zu dir hält
Und du spürst, was für dich zählt

Das Spiel ist unsere Welt
Das einzige was immer zählt
Egal was du tust, wie du spielst
Die Entscheidung die fällt... das Spiel ist unsere Welt

Tief in deinem Herz erkennst du das Licht
Trenne dich vom Schmerz und schau in mein Gesicht
Der Wind wird es erzählen, wenn du's auch nicht glaubst
Du wirst dann verstehen, dass du deine Freunde brauchst

Bis ans Ende dieser Welt gehn wir diesen Weg
Du weißt, wer zu dir hält
Und du spürst, was für dich zählt

Du kannst es nicht erwarten
Und ich stelle dir die Frage
Ob wir dieses Spiel noch dreh'n
Was wir zwei beide brauchen
Ist ein unbeirrter Glaube
Dann wird es für uns weitergeh'n

Es wird nicht leicht

Wenn die Nacht endlich geht und der Nebel verfliegt
Wenn dein Blick sich klärt und du das Unrecht siehst
Wenn der Morgen erwacht
Wirst du die Welt nicht mehr verstehen

Und du weißt ganz genau, du hast alles versucht
Hast dein Bestes getan, hast den Tag verflucht
An dem alles begann
Du kannst die Welt nicht mehr verstehen

Gib' nicht auf, du wirst es überstehen
Gib' nicht auf, du wirst die Antwort sehen

Weißt du, wohin deine Schritte dich lenken
Du hast dein Ziel doch noch lang nicht erreicht
Keiner wird dir diesen Sieg jemals schenken
Du weißt genau, es wird nicht leicht

Sieh dich um, sieh das Unrecht wieder auferstehen
Es ist Zeit, dieser Macht in die Augen zu sehen
Eine Stimme sagt dir
Du musst dem Zweifel widerstehen

Ein neuer Morgen schleicht sich durch die Dämmerung
Du bist wach und wie immer auf dem Sprung
Und mit aller Kraft
Willst du die Welt wieder versteh'n

Und du spürst diese Last auf deinen Schultern ruhen
Sie treibt dich voran, es gibt noch so viel zu tun
Rings um dich siehst du die Schatten erwachen
Niemand kann helfen, es dir leichter zu machen

Wie weit kann man gehen

Die Sonne schickt das erste Licht
Der Morgen wacht auf und ich denk an dich
Ein neuer Tag beginnt

Weißt du denn noch, was gestern war
Erinnerst du dich, was mit uns geschah
Merkst du, wie die Zeit vergeht

Du hast deinen Weg gewählt
Und du wirst immer weiter geh'n
Vielleicht hast du
Den Mut dazu
Der mir doch manchmal fehlt

Wie weit kann man geh'n
Ohne einmal umzudreh'n
Die Zeit liegt hinter dir, ist nur Vergangenheit
Wie weit muss man geh'n
Um die Zeichen zu versteh'n
Denn sie begleiten dich durch jede Dunkelheit

Du hast jedes Spiel gewagt
Du bist immer bereit, was auch kommen mag
Und hast niemals Angst gezeigt

Wer dich kennt der weiß genau
Du machst deinen Weg, weil du an dich glaubst
Du tust alles, um nur gerecht zu sein

Du hast deinen Weg gewählt
Und das ist was jetzt zählt
Vielleicht hast du
Den Mut dazu
Der mir doch manchmal fehlt

Es ist vorbei

Es wird Nacht, dein Weg ist hier zu Ende
Und im Abendlicht beginnt das Schattenspiel
Du bist hier und du weißt, du hast's geschafft
Du bist am Ziel
Ruh dich aus, lehn dich zurück
Denn jetzt kommt der Augenblick
Wo die lauten Stimmen schweigen
Und wo man sich sicher fühlt

Es ist vorbei
Diesen Tag wirst du nie vergessen
Es ist vorbei
Doch das Ende ist noch lange nicht erreicht
Bist du bereit
Immer wieder wird sich jemand mit dir messen
Keiner kann dir diese Last abnehmen
Du trägst sie ganz allein
Das Schicksal steht in deinen Karten
Und holt dich immer wieder ein

Vielleicht bleiben dir und mir nur ein paar Stunden
Bis ein neues Spiel, ein neuer Kampf beginnt
Und du weißt, dass du heut' Nacht einen Platz gefunden
Hast, wo still die Zeit verrint
Ruh dich aus, lehn dich an mich
Wo du endlich sicher bist
Wo die Abendsterne flüstern, wo uns niemand finden kann

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki