Fandom

Yu-Gi-Oh!

Jesse Anderson

2.886Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
  1. WEITERLEITUNG Vorlage:Charakter InfoboxJesse Anderson, Johan Andersen in der japanischen Version, ist ein Austauschschüler von der Nordakademie, der die Duell Akademie im dritten Jahr besucht. Jesse ist in der japanischen Version ein Skandinavier, in der englischen ist er Südamerikaner. Manche nennen ihn einfach 'Jess'.

Jesse ist freundlich, clever und manchmal schüchtern.

Tatenfreudig und energisch, wie Jaden (Gemeinsamkeiten zwischen ihm und Jaden werden in beiden Versionen bemerkt, da sie wie Zwillinge wirken), wird Jesse sofort ein guter Freund für ihn. Obwohl er ein guter Freund ist, sorgt sein Verschwinden Jadens Abstieg zur Dunkelheit als der Oberster König der neuen Dimension. Jesse wird später durch Yubels Geist, Jadens Lieblingskarte in seiner Kindheit, kontrolliert und beauftragt, mit seinem Kristallungeheuern für sie zu handeln.

Ähnlich wie Jaden hat Jesse die Fähigkeit, mit Duell-Geistern zu kommunizieren. Sein Duell-Geist ist Kristallungeheuer Rubinkarfunkel, dessen Spitzname "Rubin" ist. Obwohl Rubin am häufigsten neben ihm gesehen wird, sieht Jesse alle seine Monster als einen Teil seiner "Familie", weil sie selbst ihn als ihren Meister ausgewählt haben.

Auftreten

Stimme/Synchronisation

In der englischen Version spricht Jesse mit einem südlichen Akzent. Während er vermisst wurde, wies Jaden einmal sogar darauf hin, dass Jesse (in der englischen Version) sehr oft "y'all" sagte. Während er von Yubel besessen war, war sein Akzent und seine Stimme viel tiefer und dunkler. Zuerst ging seine Stimme hin und her wegen des “elektronischen” Effekts und keinem, da Yubel ihre eigene Stimme nicht gebrauchte. Einmal, als er/sie Adrian Gecko erzählte, was Jaden ihr angetan hatte, verwendete sie ihre Stimme und Jesse hat dazu beigetragen. Immer wenn sie dies tat, schien ein mysteriöses blaues Licht. Jesse wird von Kanako Irie in der japanischen Version synchronisiert. Sein englischer Synchronsprecher ist Christopher C. Adams und deutscher Marius Götze-Claren.

Charakter-Design

Johan Linework.jpg

Das Design von Jesse besteht von vielfache Schichten der Kleidung und einer breiten Reihe von Ausdrücken. Gezeichnet hier ist der Duellant ganz, von der Vorderseite, seitlich und Hinterseite neben Ansichten von seinem Kopf von verschiedenen Winkeln gezeichnet.

Die übliche Kleidung von Jesse besteht aus einer blauen, über der Taille langen Jacke mit dunkleren blauen Umrissen, weißen Ärmel mit gekräuselten Manschetten an den Handgelenken, einem Lavendel-Hemd und schwarzen Hosen, die mit einem weißen Gürtel gehalten werden. Sein blaues Haar steht in nach hinten und unten gerichteter Richtungen ab. Er trägt eine Akademie-Duell-Disk auf seiner linken Hand.

Biographie

Ankunft auf der Akademie

Jesse wurde zusammen mit seinem Gefährten, Champions aus der ganzen Welt, durch Kanzler Sheppard eingeladen. Er hatte am Anfang die rätselhafteste Identität. Obwohl er nicht auf dem Schiff war, soll er, nachdem die anderen Champions ihren endgültigen Zielort erreicht haben, alle noch aufholen. Seine Identität wurde offiziell während der Jahr-Eröffnungsfeier der Schule bekannt. Er hatte sich zunächst verlaufen und war deshalb zu spät bei der Eröffnungsfeier. Vor der Eröffnungsfeier haben sich Jesse und Jaden schon kennengelernt, Jesse war aber nicht so gesprächig was ihn betraf.

Viper wählt Jesse aus, der gegen Jaden im ersten Duell des dritten Jahres kämpft, nachdem die zwei mit Bio-Bändern unbewusst ausgerüstet werden. Gerade als Jesse durch Jaden besiegt zu werden scheint, offenbart er plötzlich den Namen des stärksten Kristallungeheuers: der Regenbogendrache. Jedoch sagt er später, dass die Regenbogendrache-Karte noch nicht entworfen worden ist und dass er die römische Steinplatte finden will, von der Pegasus dieses mächtige Kristallungeheuer erschaffen will.

In einer anderen Dimension

Nachdem Jesse und seine Freunde in eine andere Dimension eingesogen wurden, wurden sie mit Dr. Eisenstein in Verbindung gesetzt, der ihnen sagt, dass die Steinplatte schließlich gefunden worden ist. Durch den Aufdruck der Steinplatte hat Pegasus die "Regenbogendrache’’-Karte entworfen und zu der anderen Welt durch ein Wurmloch gesandt, das durch die Duell-Energie des Kampfes zwischen Jesse und Zane entstand. Jesse nutzte den Regenbogendrache, als Jaden gegen Marcel kämpfte, nur um den echten Gegner kennenzulernen: Yubel, der Duell-Geist, der die Kontrolle über Marcel nahm. Jesse verwendet den "Regenbogendrache", um Jaden und die anderen aus der Dimension herauszubekommen, während er in dieser blieb, um Yubel gegenüberzustehen. Jesse versprach Jaden und seinen Freunden, nach dem Kampf nachzukommen, was aber nicht geschah.

Unter Yubels Kontrolle

Johan under Yubel control.jpg

Jesse unter Yubels Kontrolle

Es wurde behauptet, dass Jesse tot sei, aber später erschien er als ein Schatten, der hinter einer Klippe von Syrus und dem gelben Ojama entdeckt wurde. Jesse erscheint später vor Zane und es wird offenbart, dass er von Yubel besessen ist. Nachdem er Zane durch ein Duell besiegt hat, fordert Jesse Adrian Gecko heraus, um seine Energie wiederherzustellen. Er war im Stande, Exodia in der ersten Runde mühelos zu zerstören und Heilige Ungeheuer nacheinander zu beschwören und zu "Armityle das Chaosphantom" zu fusionieren. Als seine Heilige Ungeheuer-Strategie versagte, nachdem sie alle vom Spiel entfernt wurden, zerstörte er Adrians Nebelkönig, um seine Lebenspunkte zu schützen. Nachdem Adrian plötzlich die meisten Exodia-Karten auf seiner Hand hatte und mit der letzten Karte oben auf seinem Deck hinzufügt, wendet Jesse das Blatt, beschwört die Schlüsselkarte Yubel und schlug Adrian auf der Stelle.

Jesse Andersen.png

Jesses gefangene Seele

Als Jaden sich schließlich mit Yubel duellierte, um Jesse zu retten, wurde offenbart, dass Yubel Jesses Seele aus seinem Körper entfernt und ihn in den Regenbogenfinsternisdrache einsperrt hat. Aber als Jaden Superpolymerisation aktivierte, verwandelte sich der Regenbogenfinsternisdrache zurück in seine normale Form und Jesses Seele kehrte in seinen Körper zurück. Yubel aber benutzte seine letzten zwei Karten “Last Trick”, um Superpolymerisation an sich zu nehmen und beendet das Duell dank “Thousand Buster“.

Die vierte Staffel

Am Anfang der vierten Staffel kehrt Jesse zur Nordakademie zurück, aber er kommt wieder, als Jaden vorhat Domino City zu verlassen. Obwohl Jaden die "Polymerisation"-Karte von der Finsternis durch Sartorius “Arcana Force 0 - THE FOOL” befreit hatte, dachte er, dass Jesse Trueman war. Die Finsternis wurde nur behoben, als Polymerisation auf den Friedhof landete, und Jaden sah nun, dass Jesse wirklich derjenige war, mit dem er sich duellierte. Danach kehrten sie zur Duell-Akademie zurück, sodass sie mit der Trueman-Armee kämpfen konnten, um Atticus Rhodes aus den Händen von Nightshroud zu retten. Die Zwei stellten sich Nightshroud und obwohl Jesse während des Duells geschlagen wurde, war Jaden imstande, Regenbogen-Neos zu beschwören und zu gewinnen. Jesse machte weiter, um Fujiwara zu schützen, während Jaden nach der Quelle der Finsternis suchte, die noch die Welt bedeckte. Aber als er zum Duell-Platz zurückkam, wird stark angedeutet, dass Jesse durch Nightshroud getötet wurde, jedoch wurde er wiederbelebt.

Jesse tauchte wieder zur Abschlussfeier von Jaden und den anderen an der Duellakademie auf. Als er gefragt wurde, warum er nicht bei seiner eigenen Abschlussfeier ist, antwortete er, dass er an einem anderen Tag seinen Abschuss machen würde.

Deck

CrystalBeasts.jpg

Jesse's Kristallungeheuer.

Jesse spielt ein "Kristallungeheuer-Deck". Seine Monster beruhen auf sieben wertvollen Edelsteinen, die auf der ganzen Welt als Beweis der Macht für Julius Caesar während der Zeit des römischen Reiches gesammelt wurden. Auf der Rückreise wurde das Schiff, auf dem die Steine waren, durch einen Sturm zerstört und die Schätze verschwanden in die Tiefen des Ozeans. Diese Geschichte verwendende Pegasus und entwarf und schuf die Kristallungeheuer, die die einzigartige Fähigkeit haben, sich in Kristalle zu verwandeln, wenn sie zerstört werden und sich in die Zauber-/und Fallenkartenzone zurückzuziehen, um die ganze Vernichtung zu vermeiden. Wegen des hohen Wertes der Karten, versuchte die Familie Princeton einmal, sie zu kaufen, ihr ganzes Vermögen verwendend, aber sie wurden zurückgewiesen. Stattdessen erkannte Pegasus, dass diese Karten für Jesse bestimmt waren, als dieser ein europäisches Turnier (im englischen Anime war es ein südliches Turnier) gewann. Die einzige Kristallungeheuer-Karte, die Jesse in dieser Zeit nicht gegeben wurde, war der Regenbogendrache, der bis zur Duell-Akademie, die in diese Dimension gesaugt wurde, nicht gefunden wurden. Als Jesse die Karte jedoch bekommt, stellt er seine Strategien um, bei der er auf das Sammeln aller Kristallungeheuer fokussiert ist, um den Regenbogendrache zu beschwören.

Advanced Crystal Beasts.jpg

Fortgeschrittene Kristallungeheuer.

Unter dem Einfluss von Yubel verwendet Jesse Fortgeschrittene Kristallungeheuer, welche, wie Jadens Böser HELD, dunklere Versionen seiner ursprünglichen Kristallungeheuer sind. Einige der Karten in diesem Deck waren mit den Kristallbiestern verbunden und waren zweifellos bereits im Kristallbiest-Deck von Jesse, aber sie wurden gerade vor seinem Verschwinden nicht gesehen.

Er verwendet auch die Heilige Ungeheuer gegen Adrian Gecko in einem anderen Deck. Sein Heilige Ungeheuer-Deck konzentriert sich auf Karten, die sich (wie "Dreieckskraft", "Delta Barriere" und "Phantom-Himmelssprenger") als Tribute für die Heiligen Ungeheuer eignen. Jedoch ist seine Schlüsselkarte "Yubel".

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki