FANDOM


Jaden Yuki bekannt als Judai Yuki in der japanischen Version, ist ein eigenwilliger, lebhafter und talentierter Duelist, der als der Hauptcharakter in der Serie Yu-Gi-Oh! GX auftaucht.

Da Jaden in seiner Aufnahmeprüfung zur Duellakademie schlecht abgeschnitten hat, muss Jaden den roten Schlafsaal beziehen. Er wird deshalb anfangs von den meisten Mitschülern für einen schlechten Duellanten gehalten, beweist jedoch immer wieder das Gegenteil. Schon mehrmals hatte er deshalb die Möglichkeit in ein anderes Haus zu wechseln, blieb seinem Haus jedoch treu.

Überblick

Im Laufe der Serie verändert sich sein Charakter. Er wird erwachsener und er handelt ernster. Er nimmt sein Umfeld bewusster wahr und lernt die Gefühle anderer besser zu verstehen und einzuordnen. In der dritten Staffel wechselt er für kurze Zeit auf die Seite des bösen und bekämpft als "Oberster König" seine Freunde. Mithilfe von Jim und Axel und der Nachricht, dass Jesse doch noch am Leben ist, verwandelt er sich wieder zurück und macht sich mit Aster, Syrus und Zane zusammen auf die Suche nach ihm. Zudem hat Jaden im Duell gegen Yubel Super-Polymerisation benutzt, um sich und Yubel miteinander zu verschmelzen. In der 4.Staffel, welche nicht mehr übersetzt wurde, waren Jaden und Blaier die einzigen, die noch im Slifer-Red Haus wohnten.

Deck

In der ersten Folge bekommt er von Yugi Muto die Karte "Geflügelter Kuriboh" geschenkt, die sich für ihn bei seinem Aufnahmeduell für die Duell-Akademie als sehr hilfreich erweist. Des Weiteren besteht sein komplettes Deck aus Elementar-HELDEN (z.B. "Elementar-HELD Flammenflügelmann" und "Elementar-HELD Donnergigant").

In der zweiten Staffel ergänzt er sein Deck, durch die von ihm entworfenen, Neo-Weltraum-Bewohner.
Als "Oberster König" verwendet er ein Deck, das aus den Bösen Helden besteht.

Trivia

  • Jaden's japanischer Name bedeutet soviel wie Teenager.
  • Er ist der einzige Yu-Gi-Oh Anime-Protagonist dessen Name nicht mit "Yu" beginnt. Selbst in japanischen Version nicht.
  • Er ist der einzige Protagonist der durch die Übersetzung umbenannt wurde.
  • Die einzigen Verwandten, die im laufend der Serie erwähnt werden sind, seine Eltern.
  • Er isst gerne viel (gesund).
    • Sein Lieblingsessen ist unter anderem frittierte Shrimps
  • Er hat die Fähigkeit, genauso wie Chazz, mit Duellmonstergeistern zu sprechen.
  • Im laufend der Serie verändert sich sein Charakter und sein Aussehen.
    • Die Augen sind eckiger
    • Seine Haare sind etwas länger.
    • Seine Slifer Jacke ist länger und steht an der Hüfte, genauso wie bei Kaiba, ab
  • In der vierten Staffel beschäftigt er sich mit dem Erwachsen werden
  • Er ist der einzige von den Absolventen dessen Zukunft offen bleibt, da er selbst noch nicht weiß was er machen möchte.
  • Er ist der einzige Protagonist der sein Ace-Monster (Neos) erst in der 2. Staffel bekommt. Die Ace-Monster der Protagonisten haben immer 2500 Atk und sind meistens schon zu Beginn des jeweiligen Animes Teil des Decks des jeweiligen Protagonisten.
  • Im Verlaufe des Animes wird sein Gemüt stets düsterer. Während er am Anfang des Animes noch sehr verspielt und ohne große Sorgen auftritt, macht er sich immer mehr Sorgen um seine Freunde im Verlauf des Animes. Den Zenit dieses schlechten Gemüts erreicht er in Staffel 4 in der er kaum noch lacht oder Freude empfindet.
  • Er ist der einzige Charackter aus einer anderen Yu-Gi-Oh Serie der gegen Atem antritt.